Willkommen


 


Melanie
Tanzauftritte
und Unterricht
 

Dozentinnen

Reni Klein

Reni, Diplom-Pädagogin und Diplom-Journalistin schreibt über sich:

Geboren wurde ich an der nordöstlichen Schwarzen Meer Küste in Bulgarien.
Ein Ort des Balkans, wo sich die Wege der Kulturen des Orients und des Okzidents seit Jahrhunderten kreuzen. Ein Ort, an dem die Zeit manchmal ihren Lauf vergisst, um den Hauch des Lebens, der Weite und der Ewigkeit zu spüren. Ein Ort an dem  die Zeit spürt, dass sie eigentlich vergänglich ist.
Und wenn die Zeit stehen bleibt, hörst Du den Wind. Der erzählt Dir die Geschichten all dieser verschiedenen Menschen  und singt das Lied vom Leben. Vom Leben, das so anders ist, und doch so gleich überall auf der Welt.

Geprägt von den Wurzeln dieses Ortes, kann meine Begegnung mit dem orientalischen Tanz kein Zufall gewesen sein.
Als ich diesen Tanz 2005 bei Melanie entdeckte, wurde er schnell zu einer Leidenschaft und schließlich zum Teil meines Lebens.
In diesem Tanz habe ich den Weg zu mir gefunden. Der Tanz und ich sind eins geworden.
Und seitdem kann ich nicht mehr aufhören, tänzerisch mehr und mehr dazu zu lernen, meine eigenen Grenzen zu erkunden, mich selbst herauszufordern.
Mit den Jahren habe ich meine Vorliebe zum indischen Tanz entdeckt und meine lang in mir getragene Leidenschaft zu der Folklore fortentwickelt.
Ich tanze gern mit anderen Frauen zusammen und gebe mein Wissen und Können weiter. An dieser Stelle kreuzen sich Beruf und Leidenschaft, leben in einer absoluten Symbiose. Ich empfinde als besondere Freude, den Tanz anderen Menschen vermitteln zu dürfen und auch bei ihnen den Spaß daran zu wecken.
Eine Frau aus unserer Gruppe wurde von ihrem Mann gefragt, wann der Kurs denn zu Ende sei. .... Ich glaube bei mir geht das Tanzenlernen bis ins nächste Leben hinein   oder hindurch... 

                       reni

Reni leitet mit großem Engagement im Tanzstudio Merhaba die Kinder-Bollywoodgruppe, unterrichtet Bollwood-Basics für Erwachsene und Balkanfolklore.

   


Zumarrad - Kerstin Düntsch

"Wie eine Woge kommt mein Körper an und geht.
Schau ganz genau hin:
eine Million Wellen, eine See. "
Rumi, Das Lied der Liebe

                      x

Zumarrad erzählt:
Als ich im Jahr 2000 nach Freiburg zog, schenkten mir meine Kolleginnen einen Gutschein über zwei Bauchtanz-Schnupperstunden bei der Bauchtänzerin Semiramis. Von Anfang an spürte ich - Hier bin ich in meinem Element! Nach etlichen Jahren bei Semiraris, in denen ich viel lernen konnte, begann ich mit Tribal Fusion bei Anji aus Freiburg. Um meinen tänzerischen Horizont zu erweitern nahm und nehme ich immer wieder an Workshops bei national und international gefragten DozentInnen wie Samara el Said (Deutschland - Ägypten), Ava Fleming (USA) und Sabrina Fox (USA), Dr. Gamal Seif (Ägypten), D. Keshava (Indien-Schweiz) und Assale Ibrahim (Irak-Schweiz) teil. Neben dem Bauchtanz tanze ich auch Standard, Latein, Salsa und lernte außerdem Tango Argentino.
Durch meinen Beruf konnte ich Osteuropa und den Orient bereisen. Dabei verbrachte ich auch einige Monate in Tadschikistan und nahm an einem Austauschprogramm mit sozial und journalistisch engagierten Menschen aus der muslimischen Welt teil. Ich war und bin beeindruckt von der Anmut und dem Stolz orientalischer Frauen.
Ich mag den gefühlvollen klassisch-orientalischen Stil. Aber auch Tribal Fusion - eine Mischung aus American Tribal Style Belly Dance (ATS), Hip Hop,  Modern Dance, Jazz Dance, Flamenco und was auch immer der Tänzerin gefällt, hat mich fasziniert. . Im Orientalischen Tanz kann frau sich immer wieder neu entdecken und neu ausdrücken. Kaum ein Tanz gibt uns so viele Möglichkeiten, unsere Stimmungen und Gefühle mit unserem Körper widerzuspiegeln.- Eine Herausforderung an unseren Körper, aber auch an unsere Seele, so offen vor uns selbst und vor anderen unser Herz auszuschütten...

Regina Busse

Regina Busse ist ausgebildete Pädagogin und Kosmetikerin.
Auf der Suche nach körperlicher Betätigung, die gut tut und gleichzeitig Spaß macht, kam sie 1998 als eine der ersten Schülerinnen Melanies zum Bauchtanz. Sie nimmt seit dieser Zeit Unterricht im orientalischen Tanz. Er bietet ihr die Möglichkeit, die orientalische Kultur näher kennen zu lernen, aber auch vom
Alltag und der Familie zu entspannen. Besonders gefällt Regina in jüngster Zeit die Verschmelzung orientalischer Rhythmen mit moderner Popmusik.
Regina, selbst Mutter von drei Kindern, leitet mit viel Freude und Begeisterung die Kurse „Orientalischer Tanz für Kinder“ im Tanzstudio Merhaba.


 
   

 Links | Kontakt | Impressum | Gästebuch                                                 © by Tanzstudio MERHABA